Das Team

Das Team der neuen Therapeutinnen und Pferdeführerinnen.

 
Nadja Frey

"Die Magie des Pferdes zur Unterstützung einer Therapieform nutzen" - Das hat mich fasziniert. In meiner Ausbildung zur Tiermedizinischen Praxisassistentin in einer Schweizer Pferdeklinik, habe ich viele Pferde, die in der Reittherapie eingesetzt wurden, kennengelernt. Ich war begeistert, was diese und ihre Begleiter bewirken konnten. Das Lächeln im Gesicht ihrer Patienten war nur ein kleiner, sichtbarer Teil dieser Magie. Leider gab es zu diesem Zeitpunkt für mich ohne pädagogische bzw. medizinische abgeschlossene Berufsausbildung, keine Möglichkeit, den Beruf Reittherapeut zu erlernen.

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung bin ich 1999 ins Saarland gezogen und arbeite mittlerweile in der Kleintierpraxis Majka Kiefer in Altforweiler. Im Jahre 2006 hat sich für mich überraschend die Möglichkeit ergeben, eine Ausbildung als Reittherapeutin zu beginnen. Diese dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung beinhaltete pädagogische, psychologische und therapeutische Ansätze in Theorie und Praxis.

Inzwischen habe ich mit Toni, einem siebenjährigen Paint-Horse-Wallach, den ich selbst ausgebildet habe, einen guten und zuverlässigen Therapiepartner gefunden. Seit 2013 gehören wir zum Team Ehrensache und freuen uns auf die gemeinsame Arbeit in der Therapie.

  Jenny Becker

Ich bin 35 Jahre alt, verheiratet und habe eine neunjährige Tochter. Hauptberuflich arbeite ich als Reitlehrerin und Pferdetrainerin auf meiner kleinen Reitanlage in Roden, der Liberty-Ranch. Dort habe ich 5 tolle eigene Pferde, alle aus schlechter Haltung oder als Problempferde erworben. Durch die Arbeit mit ihnen habe ich viel über Pferdetraining gelernt und über die Jahre ein Konzept entwickelt, partnerschaftlich und respektvoll mit ihnen umzugehen.

Während dieser Zeit wurde mir bewusst, wie stark die persönlichkeitsbildende Wirkung der Pferde auf Menschen ist. So habe ich mich auf den Weg gemacht und mich in Richtung pferdegestützte Therapie in verschiedenen Methoden weitergebildet. Im letzten Jahr leitete ich einige Projekte mit verhaltensauffälligen Kindern, von Gemeinden und Familienzentren organisiert. Weiterhin arbeitete ich mit professionellen Teams und habe einige Seminare und Kurse in Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung für Erwachsene geleitet.

Seit einiger Zeit habe ich das Vergnügen, den Verein "Ehrensache" bei der Betreuung und dem Training der Therapiepferde unterstützen zu dürfen. Ich freue mich sehr auf unser Projekt "Selbstbewusst durch Pferde" und meine Zusammenarbeit mit dem Verein zu vertiefen.

     
 

Laura Gabriel

Ich heiße Laura Gabriel und bin am 25.06.1991 geboren. Seit meinem 5. Lebensjahr reite ich und habe mein Hobby zum Beruf gemacht.

Nach meiner Ausbildung zum Pferdewirt, habe ich zusätzlich eine Ausbildung zur Reittherapeutin bei Equi Motion in Luxembourg, absolviert. Mit meinen Pferden Ali und Fanny, arbeite ich neben meiner Anstellung in der Pferdeklinik Altforweiler, auf unserem Hof in Schwarzenholz.

  Cornelia Körner

Ich bin 34 Jahre, verheiratet und Mutter von zwei Kindern. Als ausgebildete Physiotherapeutin stehe ich dem Verein "Ehrensache" mit Rat und Tat zur Seite.

Derzeit mache ich eine Zusatzausbildung als Reittherapeutin. Ich bin stolze Besitzerin eines Pferdes und eines Esels. Ich freue mich sehr, dass ich nun endlich meinen Beruf mit meinem Hobby verbinden kann.

     
 

Agata Schubert

Der Schwerpunkt meiner Tätigkeit für den Förderverein Ehrensache liegt in der Begleitung und Unterstützung von Eltern behinderter oder verhaltensauffälliger Kinder. Diese sind oft rund um die Uhr gefordert, so dass Ihnen kaum Zeit bleibt um neue Kräfte zu tanken und sich um sich selbst zu kümmern. Durch regelmäßige Treffen in einer geselligen Runde soll ihnen die Möglichkeit geboten werden, andere betroffenen Eltern kennenzulernen, sich gegenseitig auszutauschen und bei gemeinsamen Unternehmungen einfach mal abzuschalten.